Spendenaufruf KILUS Hilfe angekommen!

Es geschehen noch kleine Wunder: Selbstbehauptung und Selbstorganisation!

Im Frühjahr 2017 waren alle Räumlichkeiten, Materialvorräte, Nähmaschinen, das Lieferauto und alle Geräte der Frauenkooperative KILUS in den Philippinen restlos abgebrannt.

Wir hatten zu Spenden aufgerufen. Viele Weltläden, Kunden, private Menschen und CONTIGO waren dem gefolgt.

Erst am 29.12.2017 traf unsere Überweisung von 34.065 € dort ein. Inzwischen wurde das neue Lieferauto zum Einsammeln des Recyclingmaterials geliefert und die Neubeschaffung vieler Arbeitsmittel eingeleitet.

Aber….. : KILUS konnte sich in der Zwischenzeit schon wieder alleine hochrappeln. In provisorischen Unterständen, teilweise von zu Hause aus, mit einem provisorischen Materiallager und improvisierten Nähmaschinen wurde CONTIGOs erste Neubestellung fertiggestellt. 5.500 Taschen sind jetzt schon eingetroffen. Sauber, beste Qualität, gut sortiert – so, wie wir es von KILUS kennen.

Wir freuen uns riesig für die Frauen von KILUS!

(>> Die Recycling-Taschen von KILUS finden Sie in unserem Onlineshop)

 


HINTERGRUND: Wer ist KILUS?

KILUS ist seit 1998 eine eingetragene Genossenschaft auf den Philippinen. Sie besteht fast ausschließlich aus Frauen. Ihre Anfänge hatte sie als selbstorganisierte Umwelt- und Recyclinginitiative. Ein Heer von WertstoffsammlerInnen machte Ugong in der Millionenstadt Pasig City zum anerkannt saubersten und grünsten Stadtteil. Wenig später entstand die Idee, die gesammelten Materialien weiterzuverarbeiten, um den Frauen in Ugong ein eigenes Einkommen zu ermöglichen. Die „Saftpacktasche“ wurde geboren. Sie entwickelte sich bald zu einem Kultprodukt. Die Taschen werden aus gebrauchten und gereinigten Safttüten genäht. Den Gründerinnen schlossen sich viele junge Frauen und alleinstehende Mütter im Stadtteil an. Bei KILUS sind alle Beschäftigten auch Miteigentümerinnen. Seit 2003 arbeitet CONTIGO Fairtrade mit KILUS und brachte die „Saftpacktasche“ in die deutschen und österreichischen Weltläden und die CONTIGO Fairtrade Shops.

In unserer Fairtrade Datenbank finden Sie weitere Informationen zu KILUS

In unserem Reiseblog finden Sie die Berichte unseres letzten Besuches bei KILUS im Oktober 2016


Was ist passiert?

In der Nacht vom 25. zum 26. Januar 2017 schlug das Schicksal zu. Aus ungeklärten Gründen brach in den Produktionsstätten und Büros von KILUS gegen halb vier Uhr morgens ein verheerendes Feuer aus. Die gesamte Ausstattung, alle Nähmaschinen, Computer, alle Vorräte und auch fertig produzierte Kundenbestellungen fielen den Flammen zum Opfer. Das ehemals wunderschöne und geräumige Gebäude wurde unbenutzbar -Totalschaden (Bilder: Certificate of brgy ).